Berichte der Radwander-Abteilung 2014

Letzte Aktualisierung 20.12.2014

Berichte aus weiteren Jahren:

2004 / 2009 / 2014 /



Radwandertour des RV Opel von Rüsselsheim zum Schiersteiner Hafen

Getroffen haben sich 19 Radler der Sparte Radwandern des RV Opel 1888 um 10:00 Uhr an der Opelbrücke in Rüsselsheim. Bei ca. 18 Grad und Sonnenschein überquerten sie die Opelbrücke Richtung Flörsheim. Auf der gegenüberliegenden Mainseite, Richtung Wiesbaden, auf dem Mainuferweg fuhren wir vorbei an den idyllisch gelegenen Hochheimer Weinbergen und dann weiter auf dem Hochwasserdamm nach Mainz-Kostheim. Nach 10 km wurde hier am Weinprobierstand die erste Rast eingelegt und bei netten Gesprächen schon mal eine Weinschorle probiert.

Nun wechselten wir auf den schönen Rheinuferweg und radelten an der "Reduit" in Kastel vorbei. Von hieraus bot sich ein wunderschöner Panoramablick auf die Stadtsilhouette von Mainz und den "Hohen Dom St. Martin zu Mainz" (oder einfach "Meenzer Dom"). Das nächste Zwischenziel war dann das Biebricher Schloss. Rund um das beeindruckende Schloss herrschte ein buntes Treiben: unzählige Radfahrer, Spaziergänger und Familien mit Kindern tummelten sich an der Rheinpromenade im warmen Sonnenschein und wir mittendrin.

Danach ging es weiter zur letzten Etappe nach Schierstein, in den Schiersteiner Hafen zum Mittagessen. Nach einem ausgiebigen Mittagessen in dem beliebten Fischlokal gab es noch ein leckeres Eis mit Aufenthalt im Hafen. Beim Aufziehen der ersten dunklen Wolken machten wir uns zum Rückweg bereit und beeilten uns um noch trocken nach Hause zu kommen. Gegen 16:00 Uhr erreichten wir wohlbehalten und zufrieden Rüsselsheim.

Das Schöne an diesen Touren ist, dass Ab und An auch mal Vereinsmitglieder von anderen Sparten an den Radwanderungen teilnehmen. Dieses Mal begleitete uns der Fachwart der Abteilung "Historische Fahrräder, Stephan Lotz auf seinen nostalgischen, original Opelrad.

Hochräder am Stand des RV Opel 1888

Aufbruch am Weinprobierstand in Kostheim

Hochräder am Stand des RV Opel 1888

Vor dem Biebricher Schloss

Hochräder am Stand des RV Opel 1888

Auch die Gemütlichkeit kam bei der Tour nicht zu kurz

Hochräder am Stand des RV Opel 1888

Am Schiersteiner Hafen



Radwandern - Sommerlaunetour: Hofgut Langenau

Am Sonntag, dem 27. Juli 2014, war die Radwanderergruppe mit 17 Radlern unterwegs. Über die Treffpunkte Main-Brücke, Dicker Busch und Königstädten hatte sich die Truppe gesammelt. Von Königstädten ging es dann bei schönen Wetter zunächst nach Trebur und über Wirtschaftswege zur Rheininsel Nonnenau. Nach der Mittagspause auf dem Hofgut Langenau wurde mit der Rheinfähre nach Ginsheim übergesetzt und über Gustavsburg führte die Tour weiter nach Bischofsheim zum Eisessen. Nach der Erfrischung weiter zur Mainspitz-Schleife an der Schleusenanlage in Gustavsburg entlang, zurück nach Rüsselsheim. Gegen 16 Uhr war die Truppe nach einer schönen "Sommerlaunetour" dann wieder zu Hause.

Dies war ein Rundweg von der Main Brücke "Opelbrücke" Rüsselsheim nach - Rü.-Königstädten - Hohenaue/Steindamm - Hofgut Langenau - Rheinfähre/Nonnenau - Ginsheim - Gustavsburg - Bischofsheim - Gustavsburg - Rüsselsheim - Gesamtstrecke ca. 40 km

Radwanderer bei der Sommerlaunetour - Mittagspause im Hofgut Langenau, alle Radler gut gelaunt

Mittagspause im Hofgut Langenau, alle Radler gut gelaunt

Radwanderer bei der Sommerlaunetour - Erfrischung beim Eisessen in Bischofsheim

Erfrischung beim Eisessen in Bischofsheim



Saisoneröffnungsfahrt fiel sprichwörtlich ins Wasser

Für die Radwanderer stand im April die Saisoneröffnungsfahrt zum Gundhof bei Walldorf an. Diese Tour fiel quasi ins Wasser, aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse (Dauerregen) musste die Tour kurzfristig abgesagt werden.

Startseite Impressum Sitemap