Berichte der "Historischen Fahrräder" 2004

Letzte Aktualisierung 21.12.2016

Berichte aus weiteren Jahren:

2003 / 2004 / 2005 / 2006 / 2007 / 2008 / 2009 / 2010 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 2015 / 2016 / 2017 /

Juli 2004

Sommerausfahrt der Fahrrad-Oldtimer nach Flörsheim-Wicker

Am Samstag, dem 4. Juli startete die Sommerausfahrt der Fahrrad-Oldtimer.

Auf dem Bild, aufgenommen in der "Flörsheimer Schweiz" von links:
Walter Schmittlin, Marco Notturno und Wolfgang Fickus.

Juni 2004

Hochräder und historische Niederräder beim Hessentag 2004 in Heppenheim

Mit 4 Hochrädern und 4 Niederrädern traten 8 Radler des RV Opel Rüsselsheim beim Hessentag 2004 in Heppenheim an.

Die Hochradfahrer von links:
Werner Martin, Hans-Dieter Schmitt, Klaus Flunkert und Gerd Rothengatter

stehend von links:
Benjamin Fickus, Andrea Wahl, Werner Martin, Hans-Dieter Schmitt, Klaus Flunkert und Gerd Rothengatter
kniend von links:
Marco Notturno, Wolfgang Fickus

Juni 2004

RV Opel 1888 Historische Fahrräder beim Gordon Bennett Event 2004

Text: BKa, Fotos: Diverse

An zwei Tagen unterstützten mehrere Radler des RV Opel 1888 die Veranstaltung zum 100-jährigen Jubiläum des Gordon Bennett Rennens in Limburg, Weilburg und im Kurpark Bad Homburg.

Bei der Nachstellung des Rennens am Samstag durch den Taunus, fuhren wie damals vor 100 Jahren die Radler vor den Fahrzeugen durch die Ortschaften, um deren Geschwindigkeit zu limitieren und Unfälle in den Ortsgassen zu vermeiden.

Die "Vorausfahrer" am Samstag

Der "Deutsche Kaiser" mit Gefolge

Mai 2004

Hochräder und historische Niederräder beim 2. Rüsselsheimer Mainfest

Text: BKa, Fotos: Diverse

Drei Hochradfahrer sowie mehrere historische Niederräder nahmen an der Fahrradrallye auf dem Regionalparkweg rund um Rüsselsheim und Flörsheim, die im Rahmen des
2. Rüsselsheimer Mainfestes stattfand, teil. Während die Hochradfahrer sich ein Teilstück der flachen Strecke rund um Rüsselsheim ausgesucht hatten, fuhren die Niederräder auf der Flörsheimer Runde des Regionalparkweges.

Die 3 Hochradfahrer fuhren die Strecke vom Festplatz über die Opel Villen zum Naturfreundehaus am Horlachgraben. Nach einer kurzen Pause ging es dann über den Ostpark zurück zum Landungsplatz. Die geforderten 2 Stempel für die Teilnahme am Preisausschreiben hatte man sich an den Opel Villen und am Naturfreundehaus abgeholt.

Die Hochräder weckten immer wieder Interesse bei den anderen Radfahrern und Fussgängern auf dem Regionalparkweg. Freundliches Grüßen, Hupen oder ein Lächeln ist den Hochradfahrern stehts gewiss.

Foto: K. Schliessmann
Ansprache des Oberbürgermeisters zwischen den RV Opel 1888 Radlern

Foto: K. Schliessmann
Die drei Hochradfahrer Bernd Kaufmann, Klaus Flunkert und Gerd Rothengatter

Foto: K. Schliessmann
Die drei Hochradfahrer Bernd Kaufmann, Klaus Flunkert und Gerd Rothengatter

Die Hochradfahrer an den Opelvillen

Die Hochradfahrer am Naturfreundehaus

... und am Ziel

Juli 2004

Frühlingsausfahrt der Fahrrad-Oldtimer nach Mainz

Am Samstag dem 17. April startete die Frühlingsausfahrt der Fahrrad-Oldtimer. Treffpunkt war bei herrlichem Frühlingswetter um 14:00 Uhr vor Opel Live. Die Fahrt ging durch die Rüsselsheimer Innenstadt in Richtung Gustavsburg, wo der Main nach Mz-Kostheim Maarau) überquert wurde. Die Strecke verlief weiter über die Theodor-Heuss Brücke in die Mainzer Innenstadt.Nach einem kleinen Zwischenstopp an einer Eisdiele ging es zügig weiter Richtung Weisenau, wo der Rhein auf dem Radweg der BAB 60 Autobahnbrücke in Richtung Gustavsburg überquert wurde. In Gustavsburg kehrte man ein, um einige kühle Getränke zu sich zu nehmen und war dann gegen 18.00 Uhr nach einer Strecke von 35 km wieder in Rüsselsheim.

Auf dem Bild von links:
Wolfgang Fickus mit einem völlig unrestaurierten Herrenrad von 1923,
Marco Notturno mit einem Opel Dreirad Replika und
Walter Schmittlin mit einem Rennrad Opel ZR III von 1927.

Februar 2004

Fachwart Historische Fahrräder Klaus Hück plötzlich verstorben

Text: BKa

Am 12. Februar 2004 verstarb plötzlich und unerwartet unser Fachwart Historische Fahrräder Klaus Hück im Alter von 63 Jahren nach der Heimkehr aus dem Urlaub.
Klaus Hück hinterläßt als Mensch und Vereinskamerad eine große Lücke. Sein Fachwissen und sein praktischer Einsatz beim Restaurieren der historischen Fahrräder wird uns sehr fehlen. Der RV Opel 1888 wird Klaus Hück vermissen und ihm ein ehrendes Gedächnis bewahren.

Startseite Impressum Sitemap